Produkt mit mehreren Bildern kann leicht durch verschiedene Rahmenbox Farbe identifiziert werden, die auf Hover Via integrierte Editoren erscheinen, ist es darüber hinaus möglich, interaktive Hotspots und 360 Produkt-Touren zu erstellen. Eine separate Konfiguration der 360 Bilder ist nicht erforderlich, aber möglich. Alle spezifischen Optionen der AJAX-ZOOM auf Hover-Erweiterung sind auch über das Backend änderbar. Der AJAX-ZOOM-Cache erstellt on-the-fly, wenn der Viewer mit dem Inhalt geöffnet wird. Alternativ besteht die Möglichkeit, den Cache über das visuelle Batch-Tool zu erstellen, das ebenfalls Teil des Backends ist. Bilder, die eine Zuordnung haben, haben ein kleines blaues Zahnrad in der oberen rechten, können Sie auf dieses Rad klicken, um sofort auf die Bilder Zuordnung zugreifen. Die datei test_images.zip enthält Miniaturansichten für das neue responsive Design und die alte veraltete Vorlage. Neben dem direkten Medien-Upload im Media-Manager können Sie Ihre Bilder im Produktdetailfenster hochladen, einfach die Registerkarte “Bilder” in den Artikeldetails öffnen: Möchten Sie über neue Releases in shopware/shopware informiert werden? Alle AJAX-ZOOM-Module für E-Commerce-Systeme verfügen über ähnliche Back-End- und Frontend-Funktionalitäten. Sie sind jedoch nicht immer identisch. Das Plugin für WooCommerce bietet beispielsweise das Hochladen von Bildern für Produktvarianten. Nativ erweise fehlt diese Funktionalität, ohne zusätzliche Plugins zu installieren.

Das Plugin für Shopware hat ein Importskript für Batch-Import von 360 Ansichten für verschiedene Produkte und dann automatisch AJAX-ZOOM Cache für sie erstellen. Derzeit ist ein Export von Bildern über cli nicht möglich. Ihr E-Commerce-System ist hier nicht vorhanden? Bitte lesen Sie: Praktisch alle Mitgelieferten mit AJAX-ZOOM oder sogar kombinationsmittel können in die meisten E-Commerce-Systeme integriert werden. Die “Hauptaufgabe” besteht darin, den Pfad der Quell-/Hochauflösenden Bilder, z.B. aus den Template-Vars, herauszufinden und an AJAX-ZOOM zu übertragen, das den restlichen Teil der Arbeit automatisch übernimmt. In diesem Thema wird beschrieben, wie Sie den Katalogexport konfigurieren, wenn Sie Shopware als E-Commerce-Plattform mit Episerver Campaign verwenden. Sie können Werbetexte und Produktbilder übertragen und diese Daten in Ihren Newslettern verwenden. Siehe Abschnitt Inhaltsschnittstelle. Neben normalen Bildern kann der Betrachter 360 Produktaufrufe und Videos anzeigen.

Am Frontend stellt der Betrachter eine Verbindung zu den Varianten der Artikel her und ändert die Bilder, wenn der Benutzer zwischen den Varianten wechselt.